Corona-Räuschle in Mexiko!

on Donnerstag, 21 Oktober 2010.

...nach der langen Warterei in L.A. hat auf dem Weg nach Cancun alles super geklappt und selbst die Busfahrt von Cancun zu unserem Zielort Puerto Morelos war ein Kinderspiel - und verdammt günstig.

Voller Freude über die stressfreie Anreise und losgelöst ob der erschwinglichen Bierpreise waren die Augen wohl größer als der Durst - ein Corona folgte aufs andere und so erlebten wir schon einen ersten höchst amüsanten und entspannten Abend in unserer neuen Unterkunft.

Unsere Gastgeber in dieser herrlichen Unterkunft heißen Christine und Alain, die hier am Rande des ruhigen und kleinen Dorfes Puerto Morelos eine tolle kleine Pousada aufgebaut haben. Die 2 sind supernett, versorgen uns mit unendlich vielen Tipps und bieten uns an, verschiedene Plätze mit uns gemeinsam zu besuchen. Ein weiteres "deutsches" Paar ist auch hier und gemeinsam mit einer Australierin und Alain haben wir heute eine ganz besondere Erfahrung machen dürfen. Zusammen sind wir zu sechst im kleine Opel Corsa knapp 25km gefahren und haben die Cenote "Siete Bocas" besucht. Es war ein unvergessliches Erlebnis, durch dieses nahezu unbekannte unterirdische Flusssystem zu schwimmen, während immer wieder Sonnenstrahlen durch kleine Öffnungen an der Decke ins kristallklare Wasser schossen. Um das Abenteuer perfekt zu machen, gab es dann beim eigentlich so zuverlässigen Corsa ein technisches Problem mit der Benzinpumpe, keine Ahnung was eine kleine Gruppe von Mexikanern fabriziert hat, aber nach einer Stunde ist unser fahrbarer Untersatz wieder gelaufen und wir sind fasziniert und wohlbehalten wieder nach Puerto Morelos zurückgekehrt, von wo aus wir bis Sonntag noch weitere Tagesausflüge unternehmen werden.

Social Bookmarks

Comments (2845)